News und Aktuelles

Aktuelle Pressemeldungen, Vorträge und Berichte


NEO New Oncology AG beginnt klinische Studie zur gendiagnostischen Untersuchung von Lungenkrebspatienten

Köln, 5. November 2015 - NEO New Oncology AG gab heute den Start seines prospektiven Registers „NEOlung“ bekannt. Im Rahmen der Studie erhalten mehr als 1.500 Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem Lungenkrebs direkten und schnellen Zugang zu einer umfassenden molekularen Diagnostik und einer heimatnahen Versorgung an spezialisierten Zentren in Norddeutschland.

Im Rahmen von NEOlung wird NEO New Oncology AG seine NEO-Technologie einsetzen, um für jeden teilnehmenden Patienten zusätzlich zur üblichen histopathologischen Diagnose eine umfassende Tumoranalytik anzubieten. NEO ermöglicht die schnelle und umfassende Analyse aller therapierelevanten genetischen Veränderungen in kleinsten Gewebemengen oder in einer Blutprobe. Neben Punktmutationen werden auch Translokationen und Kopienzahlveränderungen, die in der Therapie von Lungenkrebs eine immer wichtigere Rolle spielen, erfasst.

NEOlung dient dem Aufbau eines prospektiven, nicht-interventionellen Registers, das anhand des Diagnose- und Therapieverlaufs bei den Studienpatienten die Qualität und Leistungsfähigkeit der NEO-Technologie zum Nachweis therapierelevanter genetischer Veränderungen dokumentieren soll. Weiterhin soll NEOlung die Effektivität der Behandlung zielgerichteter Substanzen in verschiedenen Therapielinien, den Verlauf der Tumorerkrankung sowie das Auftreten von Resistenzen unter den Routinebedingungen des klinischen Alltags prospektiv erfassen und gesundheitsökonomisch relevante Daten erheben. Sekundäres Ziel ist der Vergleich der NEO-Technologie mit molekulardiagnostischen Standardmethoden. Die Studie wird von NEO New Oncology AG finanziert.

NEOlung wird an Zentren des Netzwerks NOWEL durchgeführt, das sich zum Ziel gesetzt hat, im gesamten Raum Norddeutschland eine optimale, flächendeckende Versorgung von Lungenkrebspatienten sicherzustellen.

„Die Behandlung von Patienten mit Lungenkrebs ist dank zielgerichteter Therapien sehr viel effektiver geworden. Voraussetzung ist jedoch eine exakte Diagnose. Nur dann können die behandelnden Ärzte jedem Patienten eine evidenzbasierte und personalisierte Tumortherapie auf wissenschaftlich höchstem Niveau anbieten. Mit der Durchführung von NEOlung kommen wir diesem Ziel deutlich näher. Wir werden die erhobenen Daten zentral auswerten und veröffentlichen und somit langfristig zur Verbesserung der diagnostischen und therapeutischen Versorgungskonzepte beitragen“, sagte Professor Frank Griesinger, Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie am Pius Hospital Oldenburg und Leiter der Studie.

„Wir sind sehr stolz darauf, mit NEOlung einen Beitrag zur optimalen Versorgung von Krebspatienten leisten zu können. Die Neuerungen der individualisierten Medizin können Patienten und Gesellschaft großen medizinischen und ökonomischen Nutzen bieten, aber bislang gibt es kaum Versorgungsdaten, die diesen Nutzen an einer großen Zahl von Patienten belegen. Aus diesem Grund haben wir NEOlung initiiert. Wir hoffen, so gemeinsam mit den Netzwerkpartnern von NOWEL einen wichtigen Beitrag dazu zu leisten, dass die Neuerungen der individualisierten Medizin allen Patienten unmittelbar zugutekommen“, kommentierte Dr Andreas Jenne, Geschäftsführer von NEO New Oncology AG.

Über NEO New Oncology AG
NEO New Oncology AGs Diagnostikplattform ‚NEO‘ ermöglicht es Ärzten, die optimale zielgerichtete Therapie für ihre Patienten auszuwählen. Dies umfasst auch die Möglichkeit einer Teilnahme an geeigneten klinischen Studien. NEO identifiziert zuverlässig, schnell und indikationsunabhängig alle therapierelevanten genetischen Veränderungen aus klinischem Standardmaterial. Dabei lassen sich mit NEO sowohl Punktmutationen als auch Amplifikationen, Insertionen/Deletionen sowie ausgewählte bekannte und neue Translokationen anhand einer einzigen Patientenprobe nachweisen. NEO New Oncology AG arbeitet mit renommierten Krebsexperten zusammen, um aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Verbesserung der Patientenversorgung nutzbar zu machen.

Über NOWEL
Im Netzwerk Nord-Ost-West-Lunge (NOWEL) haben sich regional führende Vertreter mit ausgewiesener Expertise in der Behandlung von Lungenkrebs aus den Fachdisziplinen Onkologie, Pneumologie und Pathologie zusammengeschlossen, um im Raum Norddeutschland eine optimale, flächendeckend zugängliche Versorgung von Lungenkrebspatienten sicherzustellen. Der Anspruch von NOWEL ist es, evidenzbasierte, personalisierte Tumortherapie auf wissenschaftlich höchstem Niveau durch eine interdisziplinäre und sektorenübergreifende Zusammenarbeit anzubieten. Die heimat- und zeitnahe Diagnose und Therapie des Patienten steht hierbei im Mittelpunkt. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten liegt in der Versorgungsforschung: Durch eine umfassende Datenerhebung, bei der die Ergebnisqualität im Vordergrund steht, will NOWEL aktiv dazu beitragen, diagnostische und therapeutische Versorgungskonzepten zu verbessern. Mehr Informationen finden Sie auf www.nowel.org.

Kontakt
Dr. Jutta Fritz
NEO New Oncology AG
E-Mail: press@newoncology.de

Pressemeldung
#07 2015

zum Download

Kontakt

Telefon

Büro und Administration:
+49 221 888 23 80
 

Adresse

NEO New Oncology GmbH
Gottfried-Hagen-Str. 20
51105 Köln

ImpressumDatenschutzerklärung

Newoncology.com verwendet Cookies, um die Website für Ihre Bedürfnisse zu optimieren. Wenn Sie sich auf dieser Seite bewegen, stimmen Sie der Verwendung zu.

ok