Assays für die Diagnostik

Erfahren Sie mehr über unsere Assays für die Routinediagnostik

 

Unsere Assays für die molekulare Diagnostik können als Teil der NEOonsite-Technologieplattform verwendet werden. Alle Tests können gewebesparend an einer DNA-Probe durchgeführt werden, so dass keine zusätzliche RNA-Analytik nötig ist. 

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse daran haben, unsere Technologie im Rahmen Ihres Forschungsprojekts für individuelle Fragestellungen einzusetzen.


Assays für die molekulare Routinediagnostik


Für die Routinediagnostik eignen sich die IVD-Assays NEOselect v1 und NEOliquid v1 zur indikationsunabhängigen Analyse solider Tumoren. Als Probenmaterial dienen klinische Routinegewebeproben (z. B. FFPE) bei NEOselect v1 oder Blut bei NEOliquid v1. Alle angegebenen Genveränderungen können dabei an einer Tumor-DNA-Probe und in einem Arbeitsgang nachgewiesen werden.

NEOselect v1 ist ein molekulargenetischer Gewebetest, der die indikationsunabhängige Analyse solider Tumoren ermöglicht. Die Analytik kann hierbei an klinischem Standardmaterial wie FFPE-Proben (Feinnadelbiopsien, Stanzen), Zytologien oder Gefriergewebe durchgeführt werden.

Mit NEOselect v1 können tumorrelevante Punktmutationen, kleine Insertionen und Deletionen, Kopienzahlveränderungen sowie Translokationen in Onkogenen und Tumorsuppressoren mit hoher Sensitivität nachgewiesen werden.


Übersicht über die mit NEOselect v1 getesteten Gene:

*Detaillierte Angaben zur Abdeckung der jeweiligen Gene entnehmen Sie bitte den Gebrauchsanweisungen.

Die (hier genannten) Produkte/Funktionen sind in einigen Ländern noch nicht käuflich zu erwerben. Aufgrund von medizinproduktrechtlichen Vorgaben kann die zukünftige Verfügbarkeit nicht zugesagt werden. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie bei der NEO New Oncology GmbH.

NEOliquid v1 ist ein nichtinvasiver Bluttest zur umfassenden Analytik zirkulierender Tumor-DNA im Blut von Krebspatienten. Tumorrelevante Punktmutationen, kleine Insertionen und Deletionen und Genfusionen können mit NEOliquid v1 nachgewiesen werden. Zudem ist auch der Nachweis von Amplifikationen von MET, ERBB2 and EGFR in geringen Mengen zirkulierender Tumor-DNA möglich.

Da NEOliquid v1 die parallele Untersuchung von zirkulierender Tumor-DNA sowohl des Primärtumors als auch von Metastasen unterstützt, kann die Heterogenität einer Krebserkrankung abgebildet werden.*

*Detaillierte Angaben zur Abdeckung der jeweiligen Gene entnehmen Sie bitte den Gebrauchsanweisungen.

Die (hier genannten) Produkte/Funktionen sind in einigen Ländern noch nicht käuflich zu erwerben. Aufgrund von medizinproduktrechtlichen Vorgaben kann die zukünftige Verfügbarkeit nicht zugesagt werden. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie bei der NEO New Oncology GmbH.